Autor Nachricht

<  Allgemeines Fernabitur Forum  ~  Lernen mit oder ohne Fernschule ? Bitte Helfen!!

BeitragVerfasst: So 16.09.2012 17:33
Neu hierNeu hierBeiträge: 2Registriert: So 16.09.2012 16:06
Hallo,

Möchte Abitur machen, hab mich für die SGD entschieden weil sie näher an meinem Wohnort ist. Bin 19 Jahre Alt und kann mich ganz aufs Abi konzentrieren. Morgen wollte ich eigendlich anfangen mit lernen, doch nun hab ich hier soooviel negatives gelesen und eher wenig positives. Beispielsweise: Dass die Hefte unnötig viel Bearbeiten was bei der Prüfung sowieso nicht relevant ist, das die Hefte teilweise nicht gut zu verstehen sind und was ich selber finde, das das lernen nach Lieferplan komplett unübersichtlich ist.

Aufjedenfall möchte ich das Abitur machen und ich bin mir sicher ich kann mich antreiben, darum gehts mir weniger, sondern eher darum dass ich nicht viel unnötiges lernen möchte und soviel Geld zahlen möchte wenn das garnicht nötig ist.

habe von einem Externen Abitur ohne eine Fernschule gelesen, dass es dadurch schneller zu schaffen ist, da man sozusagen eigendlich durchgähend für die Prüfung lernt (klar am anfang, muss man sich die jeweiligen Grundkenntnisse verschaffen), un d schneller und billiger zum Abi kommt. Das ich keinen Lehrer hab, der mich korrigiert stört mich nicht sondernlich, da ich nachhilfe haben werde. Dieser Weg ist für mich sehr interessant nur habe, auch nachdem ich den Beitrag von Sebi gelesen habe, wenig Ahnung wie das alles abläuft.

Hier dass was ich dazu weiß und meine dazugehörigen Fragen:
- Je nach Bundesland gibt es vom Schulamt eine Homepage, in der steht was alles wichtig ist für die Nichtschülerprüfung, richtig oder ?

- Dann hab ich gelesen man muss sich ein Studienheft zulegen, bzw. selbst erstellen was einem über das gesamte Lernjahr verfolgt. Was ist das genau ?

- Die Sachen zum lernen, muss man sich anhand den Angaben auf der Homepage(Schulamt), selber zulegen, über Bibliothek oder Internet.

- Zur Abiturprüfung muss man sich dann selber Anmelden, wie funktioniert das und was braucht man alles dazu ? Gelten da die selben Vorrausetzungen wie die Prüfung bei einer Fernschule ? (Sprich ich werde mit Realschulabschluss für die Prüfung zugelassen, egal was ich für einen Notendurchschnitt habe, Hauptsache ich habe die Schule damals bestanden.)

- Was gibt es noch wichtiges zu beachten ?

Ich bin jetzt grad einfach total verwirrt, wollte morgen eig. mit den Heften anfangen, dann krieg ich raus das sie zum teil unnötig sind, dass tut meiner Motivation gar nicht gut. Ich muss wissen das dass was ich lerne wichtig ist!

Bei Sebi hört sich das alles sehr leicht an, aber im Prinzip, ist es wirklich eine gute alternative.
Bräuchte nur Tipps welche Bücher, welche Hefte zur Selbstkontrolle und gute Nachhilfelehrer, dann ist es im Prinzip das selbe wie Fernschule ohne viel unnötiges zeug zu lernen und sehr sehr viel Geld auszugeben.

Wichtig ist für mich einfach: Gute verständlich Hefte, dich ich auch wirklich für die Prüfung BRAUCHE! Somit schaffe ich es schneller zum Ziel, und habe somit auch mehr Motivation, da ich weiß ich lern grad nicht ohne Sinn und mein Ziel ist viel greif näher. Vielen ist die Kontrolle der Fernschule wichtig, mir eher weniger ich habe die Zeit noch extra zu einer Nachhilfe zu gehen oder in die Bibliothek zu gehen, habe keine Kinder, nur 1-2x die Woche Arbeite ich, was ich nichtmal muss, und bin sehr ungebunden. Deswegen hört sich für mich der Weg den Sebi gewählt hat echt sinnvoller an.

mfg Riccen
Würd mich echt sehr sehr freuen wenn jemand zu genau meiner Situation seine Meinung sagen kann


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 01.10.2012 11:39
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 629Wohnort: NRWRegistriert: Di 13.03.2007 16:12
Hallo Riccen,

auch wenn der Thread schon 2 Wochen alt ist:

Welcher Weg für dich der Beste ist kannst natürlich nur du entscheiden.

Ich fühle mich sicherer mit der Fernschule im Rücken wo Lernkontrollen bekomme und das alles sehr strukturiert aufgezogen ist. Außerdem hätte ich wahrscheinlich ein wenig Panik das ich mich nicht richtig vorbereite, dass sich irgendwas ändert und ich es nicht mitbekomme oder sonst irgendwas passiert. Aber ich bin in solchen Beziehungen auch eher leicht panisch veranlagt. :wink:

Sebis Erfahrungen sind sicherlich toll und verlockend, wenn du dir das zutraust würde ich es versuchen. Viel zu verlieren hast du nicht.

Was die Prüfungsinhalte und Bedingungen, Fächerwahl, etc deines Bundeslandes angeht würde ich beim Kultusministerium anrufen und fragen. Dort wird man dir wahrscheinlich am ehesten deine Fragen beantworten können.

Gerade wenn du den Weg wählst wirst du keinen haben der dir die Sachen "vorkaut" sondern musst selbst aktiv werden und dich darum kümmern.

Ich wünsche dir viel Erfolg unabhängig von dem Weg den du einschlägst. :)

LG Jennie



_________________
Whether you think you can,
or you think you can't.
You're right.
(Henry Ford)

http://fernabitur.wordpress.com/
Offline Profil Website besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
2 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP