Autor Nachricht

<  Allgemeines Fernabitur Forum  ~  Pausieren, was tun bei Arbeitslosigkeit etc?

BeitragVerfasst: Mo 22.03.2004 13:54
Hallo !

Ich trage mich mit meinen immerhin schon 30 Jahren mt dem Gedanken das Abi nachzumachen. Folgende fragen beschäftigen mich:

Gibt es die Möglichkeit kostenfrei für eine gewisse Zeit zu pausieren, wenn man z.B. jobbedingt ein paar Wochen ein größeres Projekt zu betreuen hat oder bei Arbeitslosigkeit? enn ja wie lange ist das maximal möglich?

Ich würde gerne Latein zusätzlich zu E und Fr belegen, habe bisher keinen Latein Unterricht gehabt. Geht das trotzdem in einem 30 monatigen Kurs?

Zu allerletzt hat jemand Erfahrungen mit dem Fernabi der sgd in Darmstadt?

Danke im voraus für die Kommentare!

Ciao


BeitragVerfasst: Sa 27.03.2004 13:21
StammgastStammgastBeiträge: 144Registriert: Sa 27.03.2004 13:01
Hallo roman!

Soweit ich weiss, kannst du bei allen Fernabi-anbietern bei Zwischenfällen wie Arbeitslosigkeit oder Finanziellen Engpässen deine Zahlungen pausieren, sofer du deine Vertrauenswürdigkeit durch vorangegangene regelmässige Zahlungen bewiesen hast. Insofern ist das kein Problem, auch die Leistungen kannst du in der Zwischenzeit weiterhin in Anspruch nehmen und eben später bezahlen. Die maximale Dauer wird sicherlich individuell abgestimmt.
Ich habe bisher nur Erfahrungen mit der HAF gemacht, die aber die selben Hefte wie die SGD benutzt und auch sonst anscheinend eng mit ihr zusammenarbeitet. Meine Erfahrung ist, dass die Hefte dort wesentlich ungeordneter und veralteter Erscheinen als bei der ILS (wohin ich nach einem halben Jahr gewechselt habe). Die Betreuung ist bei beiden Anbietern sehr freundlich, wobei mir die HAF etwas schneller erscheint. Die Korrekturdauern waren bei der HAf allerdings teilweise echt sehr lang (4 bzw. 6Wochen für Deutsch und Politik). Nichts, was nicht auch mal passieren dürfte, aber ich hätte mich schon über eine Erklärung gefreut.
Im Endeffekt bin ich mit meinem Wechsel zur ILS zufrieden, nicht zuletzt, weil es eine Probeklausur nebst Seminaren anbietet und somit meiner Meinung nach optimale Abivorbereitungen liefert.
Ich weiss jetzt nicht genau, wie es mit der dritten Fremdsprache aussieht - ich möchte eigentlich auch noch gerne Latein zusätzlich belegen. Es ist bei der ILS wohl möglich, aber genaueres weiss ich nicht. Geistig machbar ist es auf jeden fall, da Latein eine sehr logische Sprache ist. Wenn du länger brauchst, kannst du aber auch deine Studienzeit überziehen.
Hoffe, ich konnte helfen! :)

Viele Grüße,

~Shiva~


Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 29.03.2004 16:07
BenutzeravatarAdministratorAdministratorBeiträge: 217Registriert: Sa 28.06.2003 10:10
Shiva hat geschrieben:
Hallo roman!

Soweit ich weiss, kannst du bei allen Fernabi-anbietern bei Zwischenfällen wie Arbeitslosigkeit oder Finanziellen Engpässen deine Zahlungen pausieren, sofer du deine Vertrauenswürdigkeit durch vorangegangene regelmässige Zahlungen bewiesen hast. Insofern ist das kein Problem, auch die Leistungen kannst du in der Zwischenzeit weiterhin in Anspruch nehmen und eben später bezahlen. Die maximale Dauer wird sicherlich individuell abgestimmt.
Ich habe bisher nur Erfahrungen mit der HAF gemacht, die aber die selben Hefte wie die SGD benutzt und auch sonst anscheinend eng mit ihr zusammenarbeitet. Meine Erfahrung ist, dass die Hefte dort wesentlich ungeordneter und veralteter Erscheinen als bei der ILS (wohin ich nach einem halben Jahr gewechselt habe). Die Betreuung ist bei beiden Anbietern sehr freundlich, wobei mir die HAF etwas schneller erscheint. Die Korrekturdauern waren bei der HAf allerdings teilweise echt sehr lang (4 bzw. 6Wochen für Deutsch und Politik). Nichts, was nicht auch mal passieren dürfte, aber ich hätte mich schon über eine Erklärung gefreut.
Im Endeffekt bin ich mit meinem Wechsel zur ILS zufrieden, nicht zuletzt, weil es eine Probeklausur nebst Seminaren anbietet und somit meiner Meinung nach optimale Abivorbereitungen liefert.
Ich weiss jetzt nicht genau, wie es mit der dritten Fremdsprache aussieht - ich möchte eigentlich auch noch gerne Latein zusätzlich belegen. Es ist bei der ILS wohl möglich, aber genaueres weiss ich nicht. Geistig machbar ist es auf jeden fall, da Latein eine sehr logische Sprache ist. Wenn du länger brauchst, kannst du aber auch deine Studienzeit überziehen.
Hoffe, ich konnte helfen! :)

Viele Grüße,

~Shiva~


Hallo Roman, hallo Shiva,

beim ILS ist es problemlos möglich, Latein als dritte Fremdsprache zu wählen (Spanisch kann übrigens auch belegt werden). Die Studienbetreuung empfiehlt eine solche Fächerkombination mit drei Fremdsprachen allerdings nur solchen Teilnehmern, die mindestens eine der Sprachen bereits sicher beherrschen, da der Zeitaufwand beim Erlernen der sprachlichen Fächern unverhältnis höher liegt als in anderen Fächern. Zu berücksichtigen sind hier aber sicherlich auch die persönlichen Neigungen - einige Leute haben ja eine generelle Affinität zu Sprachen und lernen diese sehr rasch.
Latein eignet sich meiner Meinung nach gut für einen Fernlehrgang, da das Augenmerk primär auf der Grammatik liegt und Klang wie auch Aussprache eher in den Hintergrund treten. Wer gerne analytisch denkt und auch bei verzwickteren Satzkonstruktionen nicht gleich den Mut verliert, findet in Latein ein interessantes Fach. Sicherlich gilt es viel auswendig zu lernen bis alle Konjunktionen und Deklinationen sitzen, doch hat es mir persönlich gerade im fortgeschrittenen Stadium viel Spass gemacht, Texte aus Cäsars Bellum Gallicum zu übersetzen und endlich auch die alltäglichen - lateinischen - Redewendungen zu durchschauen...!

Viele Grüße,
Florian


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Di 30.03.2004 23:29
Danke für Eure Antworten!
Von der HAF habe ich nie gehört, wo haben sie Ihren Sitz? Für mich wäre SGD wegen räumlicher Nähe eigentlich optimal, habe mich aber noch nicht entschieden.
Was ich aber doch noch wissen wollte, ob ich, einmal angemeldet auch eine Zeitlang eine Auszeit nehmen kann und wieder einsteigen, natürlich ohne für diese Zeit zahlen zu müssen. Oder sagen wir, man steigt aus und möchte 6 Monate später wieder weitermachen. Wird der bis dahin absolvierte Teil weiter anerkannt? Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Du, Shiva hast ja Z.B. auch wechseln können von einen Institut zum anderen.
Danke vorab
Ciao


BeitragVerfasst: Mi 31.03.2004 07:14
BenutzeravatarAdministratorAdministratorBeiträge: 217Registriert: Sa 28.06.2003 10:10
Roman hat geschrieben:
Danke für Eure Antworten!
Von der HAF habe ich nie gehört, wo haben sie Ihren Sitz? Für mich wäre SGD wegen räumlicher Nähe eigentlich optimal, habe mich aber noch nicht entschieden.
Was ich aber doch noch wissen wollte, ob ich, einmal angemeldet auch eine Zeitlang eine Auszeit nehmen kann und wieder einsteigen, natürlich ohne für diese Zeit zahlen zu müssen. Oder sagen wir, man steigt aus und möchte 6 Monate später wieder weitermachen. Wird der bis dahin absolvierte Teil weiter anerkannt? Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Du, Shiva hast ja Z.B. auch wechseln können von einen Institut zum anderen.
Danke vorab
Ciao


Hallo Roman,

auch eine längere Pause ist beim Fernabitur kein Problem. Sofern du in dieser Zeit keine Korrekturleistungen seitens des Fernlehrinstituts in Anspruch nimmst, kannst du mit letzterem auch eine Vereinbarung treffen, dass du während dieser Zeit dann keine monatlichen Gebühren zahlen musst. Zumindest ist mir eine solche Regelung vom ILS bekannt. Sobald du dich entschließt, dein Fernstudium fortzusetzen, geht alles wie gewohnt weiter, d.h. du lernst dort weiter, wo du aufgehört hast. Vermutlich wirst du dein Wissen aus den vorangegangenen Lektionen für dich persönlich ein wenig durch Wiederholung auffrischen müssen, doch werden deine bereits erbrachten Leistungen (dokumentiert durch die Hausaufgabennoten) weiterhin vollständig anerkannt.
Die HAF ist übrigens ein Schwesterinstitut der SGD und hat ihren Sitz in Hamburg. Inwiefern dort ebenfalls Möglichkeiten zu einem längeren - und kostenfreien - Pausieren bestehen, kann ich dir nicht sagen; sicherlich könnte dir hier die Studienberatung weiterhelfen. Unter http://www.fernabitur.com/pages/anbieter.htm findest du übrigens die Links zu allen Fernschulen, die derzeit den Fernlehrgang "Abitur" anbieten.

Gruß,
Florian


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
5 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP