Autor Nachricht

<  Allgemeines Fernabitur Forum  ~  Führung eines Haushalts!

BeitragVerfasst: So 04.07.2004 22:36
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 10Registriert: Do 10.06.2004 19:02
Hallo alle zusammen!
Ich habe da eine Frage: Um das Abitur an einer Abendschule zu absolvieren, wird als Voraussetzung die "Führung eines Haushalts" genannt! Kann mir jemand genau erklären, was das bedeutet und wie man das nachweisen kann?

Meine zweite Frage: Ist es möglich, die Abendschule zu besuchen, obwohl man eingeschriebener Student ist? Die Voraussetzungen besagen nicht, dass dies verboten sei!

Ich weiß, eigentlich passen diese Fragen hier nicht rein, aber ich kann mich nicht für einen Fernstudium-Anbieter entscheiden (ILS oder SGD), da es 1. viel Geld ist und 2. ich nicht wirklich Leute gefunden habe, welche mir Tipps geben konnten! Ein Fernstudium ist mir lieber, aber ohne richtige Sicherheit möchte ich mich noch nicht anmelden und so eine Abenschule kostet nichts (klar, allabendliche Präsenz)!

Hoffe, ihr könnt mir helfen!!!


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 06.07.2004 12:52
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 11Registriert: Di 13.04.2004 12:46
Hallo Glasi,

so wie ich das verstehe, möchten die Abendgymnasien, daß du entweder
- eine abgeschlossene Berufsausbildung
-eine 3 jährig durchgängige Berufsausübung
oder
- dem gleichgestellt ist die Führung eines Haushaltes mit mind 2 oder 3 Personen, wenn eine davon pflegebedürftig oder beziehungsbedürftig ( nicht deine Freundin :wink: ) ist.

Aber frag doch einfach direkt bei der Abendschule nach, da bekommst du sicher eine Antwort; auch ob das neben dem Studium möglich ist-
das halte ich persönlich jetzt für eine stressige Variante, weil man ja durch die festen Unterrichtszeiten sehr gebunden ist; und bei uns am Ort könnte ich zB am Abendgymnasium nur Latein als 2. Fremdsprache wählen, für mich ein klarer Grund es nicht zu machen.
Ich weiß ja nicht, welche Sicherheit- wie du schreibst- dir noch fehlt, um ein Fernstudium anzupacken ( klar, das Geld spielt auch eine Rolle)- ich kann nur sagen, daß mir persönlich die Flexibilität des Fernstudiums supergut gefällt ! :D

LG, Sandra


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 06.07.2004 13:16
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 10Registriert: Do 10.06.2004 19:02
Hallo Sandra!
Mir fehlt noch die Sicherheit, den richtigen Anbieter gefunden zu haben! Wie gesagt, ich bin Student und 100Euro sind doch viel! Da möchte ich natürlich sicher gehen können, dass meine Wahl richtig war, was bedeuten soll: Ist das Unterrichtsmaterial nicht veraltet und schlecht, wie man auch schon gehört hat, ist die Betreuung geht, wird man richtig und ordentlich auf die Prüfung vorbereitet, . . . ??? Ich komme ja aus Giessen, da liegt SGD sehr nahe in Darmstadt, doch von ILS findet man mehr Bewertungen, wobei da dann auch eine lecht ausfallen! Das ist einfach mein Problem!
Noch ein Problem: Alle Anbieter schicken mir viel Post, und jedesmal wird der Kurs immer günstiger! Auch die beigelegten Briefe sind nur noch pure Werbung! Das macht eine normale (Abend)Schule z.B. nicht! Gut, sie kosten kein Geld, aber ich möchte doch wenigstens gut informiert sein, bevor ich viel Geld ausgebe für etwas, was mein Leben verändern soll und Werbung macht wie Media Markt! Hoffe, man kann mich verstehen!


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 06.07.2004 13:18
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 10Registriert: Do 10.06.2004 19:02
Hallo Sandra!
Mir fehlt noch die Sicherheit, den richtigen Anbieter gefunden zu haben! Wie gesagt, ich bin Student und 100Euro sind doch viel! Da möchte ich natürlich sicher gehen können, dass meine Wahl richtig war, was bedeuten soll: Ist das Unterrichtsmaterial nicht veraltet und schlecht, wie man auch schon gehört hat, ist die Betreuung geht, wird man richtig und ordentlich auf die Prüfung vorbereitet, . . . ??? Ich komme ja aus Giessen, da liegt SGD sehr nahe in Darmstadt, doch von ILS findet man mehr Bewertungen, wobei da dann auch eine lecht ausfallen! Das ist einfach mein Problem!
Noch ein Problem: Alle Anbieter schicken mir viel Post, und jedesmal wird der Kurs immer günstiger! Auch die beigelegten Briefe sind nur noch pure Werbung! Das macht eine normale (Abend)Schule z.B. nicht! Gut, sie kosten kein Geld, aber ich möchte doch wenigstens gut informiert sein, bevor ich viel Geld ausgebe für etwas, was mein Leben verändern soll und Werbung macht wie Media Markt! Hoffe, man kann mich verstehen!


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 06.07.2004 16:43
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 11Registriert: Di 13.04.2004 12:46
Hallo Glasi,

ich verstehe deine Zweifel- aber letztlich gibt es da keine Sicherheit. Ich habe von vielen gehört, daß sie mit ILS sehr zufrieden sind, mir eingeschlossen- und es gibt einfach ein paar Punkte, über die man sich klar sein muß:
es gibt überall "komische" Lehrer, also sowohl am Abendgymnasium, als auch bei der Korrektur vom Fernlehrgang. Immer wieder habe ich gehört, daß man in Hamburg gut auf die Prüfung vorbereitet wird, die von ILS wissen, was dort so abläuft. Selber bin ich noch nicht so weit, aber ich verlasse schon auch auf das, was andere berichten. Daß das Material veraltet sein könnte, ist nicht meine Erfahrung und hab ich auch so nicht gehört.
Natürlich braucht man auch viel Selbstdisziplin, um durchzuhalten und damit sich die 100 Euro/Monat am Ende gelohnt haben. Dafür bekommt man eben die Flexibilität. :lol:
Daß die Instiute Werbung machen.....nun gut, die leben natürlich davon, dich auch vom Fernabi zu überzeugen, das Abendgymnasium wird vom Staat getragen...das läßt sich schlecht vergleichen meine ich. Es ist einfach eine Dienstleistung, die du in Anspruch nimmst + die Geld kostet, klar.
Vielleicht gibt es ja noch andere Faktoren zu bedenken: bei uns ist es zumindest so, daß man sich für's Abendgymn. im Winter schon anmelden muß , um im Sept zu beginnen- der Zeitfaktor könnte also auch eine Rolle spielen. :wink:
Noch was zu den Instituten: weiß nicht, wie das bei der SGD ist, aber bei ILS gibt es ein - wie ich finde- schönes Onlinestudienzentrum, um Kontakte zu knüpfen und Fragen zu stellen und die Qualität der Seminare soll auch sehr gut sein.
Jedenfalls wünsch ich dir viel Glück, die für dich stimmige Entscheidung zu treffen! :D
LG, Sandra


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mi 07.07.2004 19:25
Hallo Glasi,

ich hab hier im Forum jetzt schon ziemlich oft gelesen, dass du dich nicht für ein Fernlehrinstitut entscheiden kannst. Über die SGD hat bis jetzt aber keiner was geschrieben. Deswegen erzähl ich dir mal, wie ichs dort finde, da ich jetzt schon fast 2 Jahre dort bin. Also die Betreuung ist auf jeden Fall gut, die Leute sind freundlich und bemühen sich, dir weiterzuhelfen. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, sie erzählen dir nur die halbe Wahrheit und erst auf den Seminaren erfährt man, was Sache ist. Das kann schon ziemlich blöd sein!
In Bezug auf das Material habe ich sehr unterschiedliche Meinungen. Einiges ist sehr gut aufbereitet, anderes wieder ziemlich kompliziert und unübersichtlich. Das Hefte zum Fach Kunst zum Beispiel wirken sehr modern und haben auch viele bunte Bilder, Biologie hingegen ist schrecklich!
Ich habe mich für die SGD entschieden, weil es auch von mir näher ist. Ich persönlich finde es aber nicht so wichtig, welches Institut man wählt, da man im Grunde das meiste für sich alleine bewältigen muss. Insgesamt bin ich mit der SGD auf jeden Fall zufrieden.

Vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen weiterhelfen, wenn du noch spezielle Fragen hast kann ich sie dir gerne beantworten.

Gruß

Verena


BeitragVerfasst: Do 08.07.2004 13:32
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 10Registriert: Do 10.06.2004 19:02
Hallo Verena!
Vielen dank für Deine Antwort! Dachte schon, hier ist niemand bei SGD!
Ja, Du hast recht, im Prinzip ist es egal, wo wann solch ein Fernstudium macht! Man lernt ja zu Hause! Doch gibt es da ja noch die Seminare! Und dann bis nach Hamburg fahren, dort sich ne Unterkunft suchen ist schon heftig, wenn man ja noch nebenbei Dualstudent ist! Die Zeit und das Geld werde ich wohl nicht haben und von Darmstadt aus kann ich auch jeden Abend wieder nach Hause fahren, da Semesterticket und nicht so weit weg!
Du machst also auch Abitur seit 2 Jahren!? Läuft es gut, wie hoch ist der Lernaufwand? Gut vorbereitet? Ich bin noch sehr skeptisch, ob das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle! Aber super gut, dass ich mal was von SGD erfahre und nicht immer nur ILS! Die scheinen ja echt gut zu sein, aber Darmstadt ist einfach näher und deshalb auch kostengünstiger!

Viele Grüße
Glasi


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 08.07.2004 14:28
Hallo Glasi,
tja, wies läuft.....
Am Anfang hab ich mich ehrlich gesagt nicht so reingehängt und nicht so viel gemacht. Da sind die Aufgaben auch noch relativ einfach... .
Im Moment ists schon ganz schön übel muss ich sagen. Ich arbeite nebenbei noch 3 bis 4 Vormittag in der Woche und ich finde es insgesamt ziemlich viel. Vor allem, wenn man einen einigermaßen guten Abschluss haben möchte. Die Aufgaben sind teilweise ziemlich schwierig und viel zu schreiben... .
Zu den Seminaren: bis jetzt war ich erst auf 1 Seminar :D (obwohl ich schon auf mehrere hätte gehen können). Das war auf jeden Fall ziemlich gut. Also von dem her finde ich es bei der SGD gut. Und das mit der Geldfrage und der Entfernung sehe ich genauso. Bei den Seminaren kann man schon ziemlich teuer kommen... .
Nochmal zum Ablauf: Für deine Prüfung (die im Frühjahr stattfindet) musst du dich im Oktober des vorherigen Jahres anmelden. Bis zu dieser Anmeldung musst du bei der SGD deine Hefte so gut wie komplett bearbeitet haben. Das heißt, man hat dann noch ein halbes Jahr Zeit, Prüfungsaufgaben zu bearbeiten und sich gezielt vorzubereiten.
Deshalb sollte man von vornherein diesen Anmeldetermin im Herbst mit einkalkulieren (was ich leider verpasst habe und jetzt ziemlich im Stress bin!)
Aber ich denke, insgesamt ist man am Ende gut vorbereitet. Man kann seine Themen stark einschränken und von daher seinen Lernaufwand am Ende auch minimieren. Die Hefte muss man allerdings durchgearbeitet haben.
Falls du dich entscheidest, zur SGD zu gehen, kann ich dir gerne ab und zu bei Aufgaben helfen. Denn ich finde es komplett ohne Hilfe sehr schwierig. Ich bin und war schon öfters am Verzweifeln und ich denke, es ist gut, wenn man die Sache nicht völlig alleine anpackt.
Aber wenn man das schaffen möchte, glaube ich, dass man es gut hinkriegen kann.

Grüße

Verena


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
8 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP