Autor Nachricht

<  Tipps und Erfahrungsberichte  ~  Wer arbeitet mit phase6?

BeitragVerfasst: Fr 01.01.2010 22:30
Kommt öfter vorbeiKommt öfter vorbeiBeiträge: 20Registriert: Do 25.09.2008 22:33
Hey ihr,

von einigen Beiträgen weiß ich, dass hier ein paar von euch mit phase6 arbeiten, ich habe es mir jetzt auch gekauft, bin mir aber noch unsicher, wie ich damit am Besten umgehe was das Archivieren von Vokabeln und Stoff angeht.
Ich schreibe die Vokabeln selbst rein, was aber zur Folge hat, dass ich irgendwann den Überblick verlier, wenn ich alles pro Fach in einen Ordner quetsche. Aber wenn ich z.B pro Lektion einen Ordner erstelle, mache ich mir Sorgen, dass es irgendwann zu viele werden. Wie reagiert das Programm dann? Kann man beliebig viele erstellen? Man kann ja leider nicht im Ordner Franz mehrere kleinere Ordner haben?!
Interessant ist ja auch, dass es für jeden Ordner eine eigene Statistik erstellt...
Ich finde es halt krass, im Moment hab ich fast über 200 Vokabeln in einem und zwecks regelmäßiger und übersichtlicher Abfrage ist das ja nicht so praktisch. Ich weiß aber nicht, was ich machen kann.
Wie macht ihr das? Gibt es irgendeine bestimmte Methode?
Aus dem Handbuch werd ich leider auch nicht ganz so schlau.


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mo 04.01.2010 09:38
Weiss BescheidWeiss BescheidBeiträge: 83Wohnort: FreisingRegistriert: Do 11.08.2005 09:56
Hallo,

ich habe auch jahrelang mit phase6 (erfolgreich) gearbeitet. Anfangs hatte ich für die Sprachen nur je einen Ordner. Später habe ich dann für Englisch und Französisch noch zusätzliche Ordner für den Argumentationswortschatz und für Grammatik angelegt. Ich habe aber wahrscheinlich mit einer älteren Version gearbeitet (V 1,8). Ich habe phase6 aber auch für andere Fächer genutzt, insbesondere Geschichte. Dazu hatte ich für jedes Kapitel/Epoche einen eigenen Ordner angelegt (z.B. Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Frz. Revolution usw.), so dass ich am Ende bestimmt 10 Ordner alleine für Geschichte hatte. Letztlich haben sich in über 3 Jahren über 13.000 Vokabeln angesammelt (!!).

Viele Grüße,
Jörg



_________________
Im Sommer 2005 habe ich den Entschluss getroffen, das Abitur nachzuholen. Ich habe Anfang Oktober 2005 mit dem 2. Einstieg (36 Monate) begonnen. 2009 war es endlich soweit: Nach 50 Monaten konnte ich am 03.12.2009 erfolgreich das Abitur abschließen.
Offline Profil ICQ
BeitragVerfasst: Mo 04.01.2010 20:20
Kommt öfter vorbeiKommt öfter vorbeiBeiträge: 20Registriert: Do 25.09.2008 22:33
Danke für die Info.
Habe es jetzt für mich so gelöst, dass ich z.B in Französisch Ordner pro Heft anlege, dann behalte ich den Überblick.
Aber gut zu wissen, dass selbst ein früherers Programm unmengen von Ordnern speichern konnte... In Geschichte ist es bestimmt auch sehr praktisch, dass werde ich noch in Angriff nehmen.
Grüße


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mo 11.01.2010 14:30
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 629Wohnort: NRWRegistriert: Di 13.03.2007 16:12
Hallo Mary Jane,

ich lege jedes Fach an und zu den Fächern dann pro Heft/Lektion eine Zusatzangabe. Klar wird das irgendwann mal viel, aber ich finde, es funktioniert ganz gut. Ich bin bisher bei 8 Fächern, 6.800 Vokabeln und jeder Menge Zusatzangaben. :D

LG Jennie



_________________
Whether you think you can,
or you think you can't.
You're right.
(Henry Ford)

http://fernabitur.wordpress.com/
Offline Profil Website besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
4 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP