Autor Nachricht

<  Tipps und Erfahrungsberichte  ~  Soll ich das Fernabi anfangen???

BeitragVerfasst: So 17.06.2012 21:19
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Registriert: So 17.06.2012 21:15
Hallo,

ich heiße Nia, bin 20 Jahre alt und möchte mein Abitur via Fernstudium in Angriff nehmen. Jedoch kommen mir hierbei ein paar Zweifel, ob ich es schaffen kann bzw ob ich wirklich so konsequent bin, mich hinzusetzen und zu lernen.

Mein Nebenjob ist relativ easy, ich arbeite Teilzeit ca. 3mal die Woche.


Ich neige dazu, meinen "Terminplan/lebensplan" nach anderen Leuten zu richten, die Angst, dass ich das während dem Fernabitur auch so mache, nach dem Motto "ach, xyz muss heute auch nix für die Uni machen, ich kann auch noch morgen lernen" o.ä, ist sehr groß.


Habt ihr Tipps für mich?


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 18.06.2012 10:13
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 629Wohnort: NRWRegistriert: Di 13.03.2007 16:12
Hallo Nia,

die Gefahr der Lernzeitverschiebung ist beim Fernabi schon sehr groß, gerade wenn ein Thema/Fach dran ist was man nicht gerne macht.

Willst du das Abi unbedingt? Brauchst du es um weiter zu kommen? Sind die Beweggründe für das Fernabi stark genug um in solchen Situationen auch "nein" zum Freizeitvergnügen zu sagen?

Ansonsten kann man in das Fernabi auch "reinwachsen", vielleicht bringt dich das ja dazu, deinen Terminplan insgesamt mehr auf dich zu fokussieren?

Vielleicht hilft es auch feste Lernzeiten einzurichten, sodass du deinen Freunden gleich klar sagen kannst an welchen Tagen du wann lernst (ähnlich wie beim Nebenjob, in der Zeit will ja wahrscheinlich auch keiner mit dir weggehen). Wenn das nicht hilft: Sprich offen darüber. Und stell dich darauf ein, dass sich beim Fernabi auch ein paar weniger gute Freunde verabschieden könnten.

LG und viel Erfolg Jennie



_________________
Whether you think you can,
or you think you can't.
You're right.
(Henry Ford)

http://fernabitur.wordpress.com/
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 18.06.2012 10:40
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Registriert: So 17.06.2012 21:15
Hallo Jennie,

ja, ich brauche das Abitur dringend und es war auch schon immer mein Wunsch es zu erreichen. Ich habe halt nur Angst vor der Angst sozusagen, es nicht zu schaffen.

Ich würde den sprachlich-literarisch-künstlerischen Bereich wählen, mit der Fächerkombination:

schriftl. : Englisch, Politik und Wirtschaft, Deutsch, Mathe

mündl. : Latein, Geschichte, Erdkunde und Biologie



Wie sind deine Erfahrungen so? Gibt es auch jemanden, der einen 1x Durchschnitt geschafft hat?



Liebe Grüße Nia


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 18.06.2012 12:48
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 629Wohnort: NRWRegistriert: Di 13.03.2007 16:12
Ich bin beim ILS, deshalb kann ich über die Abschlüsse bei der SGD nichts sagen. Beim ILS gibt es aber in jedem Prüfungszeitraum einige (wenige) die mit 1,x abschließen.

Meine Erfahrungen sind durchwachsen. Ich habe sehr viele Leute aufgeben sehen in den Jahren (!) die ich dabei bin. Die allermeisten geben aber nicht wegen dem Lernstoff auf, sondern weil sie nicht genug Disziplin aufbringen können oder wollen um sich durchzuquälen.

Ich brauche das Abi auch, für mich gibt es eine Absicherung (ich hab eine Ausbildung gemacht und 8 Jahre in dem Beruf gearbeitet), aber keinen Plan B. Ich WILL das Abi, der Wille hat mich jetzt bis zu den Prüfungen getragen. Obwohl es kein Spaziergang war.

Warum glaubst du es nicht zu schaffen? Du hast es selbst in der Hand, aber es wird schwer wenn du von Anfang an zweifelst.

Ich mag den Spruch aus meiner Signatur von Henry Ford! :wink:

LG Jennie

PS. Gibt es für dich auch andere Möglichkeit das Abi zu machen? Berufskolleg? Abendschule? Online-Abitur?



_________________
Whether you think you can,
or you think you can't.
You're right.
(Henry Ford)

http://fernabitur.wordpress.com/
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: Mo 18.06.2012 13:10
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Registriert: So 17.06.2012 21:15
Also es gibt keine Möglichkeit, auf ein Kolleg oder eine Abenschule o.ä zu gehen, dahingehend habe ich mich schon reichlich informiert.

Naja, ich traue mir einfach zu wenig zu, dass ist das Problem.

Wenn ich will dann kann ich, war in der Schule damals nicht anders.


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Sa 29.09.2012 11:46
Neu hierNeu hierBeiträge: 1Registriert: Sa 29.09.2012 11:36
Hallo ihr Lieben,

dann nutz ich diesen Thread jetzt auch, um mich vorszustellen ;) Ich bin Anja, noch 25 aus Schleswig-Holstein und habe mich gestern Abend für die 4 Probewochen an der ILS angemeldet... Ich will unbedingt mein Abitur!
Natürlich kamen dann gestern bei mir auch Zweifel auf; habe ich in einem Jahr immer noch sooo große Lust, zu lernen und kann ich mich motivieren?
Nia, wenn Du jetzt weißt, welchen Stellenwert das Abitur für Dich hat, dann bin ich mir sicher, dass Du das zwischendurch nicht vergessen wirst... Würde mich freuen zu hören, wie es bei Dir losgeht :)

LG an euch alle :)


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Di 12.02.2013 12:56
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Registriert: Di 12.02.2013 12:43
Ich habe eine Freundin, die sich so schwer mit dem Lernen getan hat. Sie hat es immer wieder geschoben zu Lernen. Letztlich hat sie es dann abgebrochen.

Ich denke mal, dass es nicht einfach ist, sich aufzuraffen und sich hinzusetzen um zu Lernen, sofern man die freie Wahl hat, sich alles einzuteilen.


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Di 05.03.2013 10:18
Neu hierNeu hierBeiträge: 7Registriert: Do 14.10.2010 09:15
Geh hin und blocke ienfach jeden Tage eine sbestimmte Zeit zum Lernen. Nach ein einer Weile ist das dann wie arbeiten gehen,immer zur selben Zeit und auch nicht verschiebbar. Nach ein paar Wochen klappt das ganz gut.


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Do 22.10.2015 20:55
Neu hierNeu hierBeiträge: 1Registriert: Do 22.10.2015 20:20
Hi auch,
ich überlege Fernabitur zu machen, bin aber zur Zeit noch auf einem Fachgymnasium. Allerdings bin ich mit der Art und Form der Wissensvermittlung hier absolut unzufrieden. Die Lehrer sind unsachlich und teilweise schlicht überfordert. Zudem bin ich hochbegabt und warte so in den meisten Fächern hauptsächlich auf meine Mitschüler. So stehe ich zwar in den meisten Fächern 1 oder 2 außer in Geschichte, - dort stehe ich 4 -was ich, soweit ich weiß, bei ILS abwählen könnte.
Außerdem habe ich keine Zeit mehr für mein Kind oder für Freunde. Den ganzen Tag verbringe ich eigentlich mit Schule und Hausaufgaben.

Meint ihr, das Fernabitur wäre eine sinnvolle Option für mich?


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen
BeitragVerfasst: Do 19.11.2015 09:19
Schaut mal vorbeiSchaut mal vorbeiBeiträge: 10Registriert: Mi 11.11.2015 17:00
hey simsa, also grundsätzlich klingt es schonmal so als wäre das fernabitur eine gute alternative für dich, weil du ganz in deinem Tempo lernen kannst- jetzt müsstest du nur dranbleiben und es nicht schleifen lassen ;)


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
10 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP