Autor Nachricht

<  Tipps und Erfahrungsberichte  ~  Was sagt ihr denn zur SGD?

BeitragVerfasst: Mo 11.04.2005 14:00
Hallo,
ich muss mich gerade entscheiden, wo ich mein Fernabi machen will.
Hat denn schon jemand Erfahrung mit der Studiengemeinschaft Darmstadt?
Gibt es große Unterschiede zwischen den Anbietern?

Gruß
Anja


BeitragVerfasst: Mo 18.04.2005 09:24
BenutzeravatarKommt oftKommt oftBeiträge: 52Wohnort: IngelfingenRegistriert: Mi 16.02.2005 19:49
Hallo
also ob es Unterschiede gibt weiß ich leider nicht! Aber ich bin bei der SGD jetzt seit einer Woche vor Ostern. Lider komm ich nur schleppend voran was wahrscheinlich an meinen doch noch sehr kleinen Kindern liegt.

HMMM ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der SGD nur hätte ich wenn ich gewußt hätte wie schwer mir Englisch fällt den Gesamtlehrgang genommen und mich vorerst nur auf Englisch konzentriert und die anderen Fächer im Schnellauf gemacht. (Ich steh auf Kriegsfuß mit Eng:o)


Ansonsten wird wirklich schnell probiert jemanden ans Telefon zubekommen Rückruf inkl. Ma kümmert sich schon Mit den Fernlehrern selber habe ich noch keinen Kontakt gehabt weil ich grad noch ziemlich gut durchkomm. Zu den Einsendeaufgaben kann ich noch wenig sagen da ich auch da noch keine Eingesendet habe.


Hast du noch konkretere Fragen?



_________________
Liebe Grüße vom Schmunzelhasen Heidi
Offline Profil E-Mail senden ICQ YIM
BeitragVerfasst: Mi 20.04.2005 09:40
Ich war mal beim ILS gewesen und war damals so zufrieden, dass ich meinen Restart wieder mit der ILS wagen möchte.
Die Hefte sind super aufgebaut und ich wurde dort immer gut betreut und beraten von den Lehrern.

Allerdings kann ich auch nichts negatives zur SGD sagen.


BeitragVerfasst: Do 19.05.2005 15:28
hallo.

ich bin jetzt auch seit anfang april bei der der sgd. ich bin bis jetzt sehr zufrieden. die leherer sind auch sehr nett (die die ich bis jetzt telefonisch kennen gelert habe). die hefte sind sehr leicht zu verstehen. :)

der einzige nachteil ist an einem ferstudium, dass an sich von sich aus hin setzten muss um zu lernen. in einer normalen schule wird doch mehraufgepasst, dass man seinen sachen nach geht. das hat man aber bei jedem ferstudium.

ich habe bis jetzt nur die sgd kennen gelernt und kann über anderen studiengemeinschaften nichts negatives bzw. positives sagen.

liebe grüße

susanna :)


BeitragVerfasst: Fr 20.05.2005 10:11
Die grossen Unterschiede zwischen ILS und SGD sind halt, dass Du bei der ILS das Abi in Hamburg machen kannst und bei der SGD in Hessen. Hier würde ich mich vorab informieren, wie es mit der Fächerwahl aussieht, welche vorgeschrieben sind und ob Dir das passt.
Ausserdem kannst Du bei der SGD Kunst als mündliches Prüfungsfach nehmen, bei der ILS nicht. Bei den Fremdsprachen hat die ILS mehr Auswahl, Russisch geht auf alle Fälle, hab auch gehört, dass man Spanisch nehmen kann als 2. Fremdsprache.
Kosten, Inhalt der Studienhefte und Seminare dürften vergleichbar sein. Die HAF und dieses andere Institut kenn ich nicht, die gibt's glaub ich noch nicht so lang.
Hier im Forum gibt's aber schon viele Informationen zur Qual der Wahl der Institute, musst Du einfach mal durchschauen.

Ich bin bei der sgd, Service ist soweit okay, mal besser mal schlechter, aber das ist ja normal.

Ach ja, das Internetforum bei der ILS soll ausgereifter sein als bei der sgd. Kann ich nicht beurteilen, kenne nur das der sgd und bin nicht so begeistert, aber besser als nichts.

Warum meldest Du Dich nicht einfach bei beiden an. lässt Dir die Unterlagen zuschicken und dann kannst Du vergleichen. Hast ja bei beiden Widerrufmöglichkeit und kannst dann eines der Pakete zurückschicken.
Bei der ILS ist es glaub ich immer noch so, wenn Du einen späteren Einstieg wählst, bekommst Du ganz viele Studienhefte des ersten Einstiegs als Zugabe. Hier sollst Du dann nicht die Aufgaben einsenden, sondern sie dienen Dir nur zur Wiederholung. So war es zumindest vor 10 Jahren, da hatte ich mich schon mal bei der ILS angemeldet. Es kam damals so ein schwereres Paket und der Weg vom Postamt nach Hause wollte nicht enden...

Ich will das Abi in Hessen machen, deshalb hab ich mich für die sgd entschieden, angeblich soll Hessen das leichteste Abi schreiben... Ob es noch stimmt, jetzt mit dem Zentralabi, weiss ich aber auch nicht...

Gruss
Claudia


BeitragVerfasst: Di 16.08.2005 11:33
hallo gast,

mir kommt es so vor, als würden sehr viele leute das fernabitur angehen, es aber nicht durchziehen. woran hatte es bei dir gelegen?

mfg pascal


BeitragVerfasst: Mo 22.08.2005 15:49
Hallo Pascal,

meintest Du mich???
Ich hab nichts geschrieben, dass ich aufgehört hab und ich werde auch nicht aufhören. Und solche Miesmacher in diesem anderen Beitrag können mich erst recht nicht abschrecken!

Es hören nicht nur viele Fernstudenten auf, es hören auch viele wieder auf, die am Abendgymnasium angemeldet sind, beim Telekolleg oder auch bei der VWA oder Fernuni Hagen. Das hat in aller Regel nichts mit dem Institut zu tun. Wobei es sicher etliche gibt, die die Schuld für ihre Aufgabe (oder ihr Nichtbestehen der Prüfung) dem Institut in die Schuhe schieben, anstatt die Schuld bei sich selbst zu suchen....

Fakt ist ganz einfach, dass man den zeitlichen Aufwand vorher nicht abschätzen kann. Ausserdem fällt vielen das Lernen nach längerer Lernpause schwer. Jeder, der sich auf eine Prüfung in drei/vier Jahren vorbereitet, muss in dieser Zeit auf viel Freizeit und Freunde verzichten. Das fällt nicht immer einfach, vor allem, wenn man keine Unterstützung erfährt. Auch ist es sicher nicht immer einfach, sich selbst wieder zu motivieren, wenn man ein paar schlechtere Noten bekommen hat oder mit einigen Heften im Rückstand ist.
Generell kann man aber nicht sagen, dass das an den Insituten liegt, sondern an jedem einzelnen.

Gruss
Claudia


BeitragVerfasst: Mo 22.08.2005 15:53
Hallo Pascal,

ach Du beziehst Dich wohl auf meinen ersten Anfang vor 10 Jahren? Ich hab auch vor 12 Jahren schon das Abendgymnasium besucht und war auch schon mal beim Telekolleg angemeldet... Damals hatte ich finanzielle Probleme und enorme Probleme mit mir selbst.
Damals hab ich auch bestimmt 20 Jobs in einem Jahr geschmissen, da war mir mein Leben halt irgendwie ziemlich egal. Keine guten Voraussetzungen also. Aber man wird älter und reifer...

Gruss
Claudia


BeitragVerfasst: Mi 24.08.2005 19:45
BenutzeravatarWeiss BescheidWeiss BescheidBeiträge: 80Wohnort: TroisdorfRegistriert: Fr 26.11.2004 11:37
Hallo zusammen!

Also ich denke, dass viele aufhören, weil man sich über einen doch recht langen Zeitraum immer wieder motivieren muß, sehr viel Zeit investieren muß und auch Geld und wenn was dazwischen kommt Krankheit, Kündigung ect., es sehr schwer wird dran zu bleiben.Wer kein sehr gerelgtes Leben hat wird es eher schwer haben das Abi auf Fernbasis zu meistern. :wink:

Außerdem denke ich das viele sehr naiv an die Sache dran gehen, denn mit ein bißchen in den Heften lesen ist es absolut nicht getan. Man braucht ne ganze Menge Eigeninitiative , muß sich Zusatzliteratur raussuchen ( wie die Berichte von der diesjährigen Abiprüfung ja sehr deutlich gemacht haben :mrgreen: ) und muß wirklich kontinuierlich lernen, sonst hat man das Gefühl immer wieder von vorn beginnen zu müssen.

LG
Michaela :D


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen YIM

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
9 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP