Autor Nachricht

<  Lerngruppen- und Kontakt-Forum  ~  Leute die 1er-Abi anstreben?

BeitragVerfasst: Do 05.03.2009 20:23
Kommt oftKommt oftBeiträge: 56Registriert: Di 05.02.2008 03:09
Hallöchen,
gibt es hier Leute die nicht einfach nur ihr Abi schaffen wollen, sondern möglichst mit einer 1 vor dem Komma (und auch einer möglichst niedrigen Zahl dahinter)? :) Ich interessiere mich für ein NC-Studium und selbst ein 2er-Abi wäre für mich dementsprechend die Katastrophe schlechthin :D Und dass mir so ziemlich jeder erzählt, ich könnte das niemals schaffen spornt mich nur zusätzlich an :)
Ich würde mich sehr über nette (Online-)Kontakte freuen.
Leider hab ich noch keinen wirklichen Durchblick wie ich mein Ziel erreichen kann, ausser dass ich mich mit dem Stoff wohl deutlich länger und intensiver beschäftige als der durchschnittliche Fernabiturient...Wie viel Zusatzlektüre benutzt ihr, wie wählt ihr eure Abifächer aus, ist euer IQ megaüberdurchschnittlich oder glaubt ihr jeder kann es schaffen, und was gibt es für Tricks die ich noch nicht kenne? :)
Würde mich sehr freuen wenn ihr euch meldet, vielleicht können wir ja gemeinsam an unserem Ziel arbeiten!
LG, Stupsy


Offline Profil
BeitragVerfasst: Fr 06.03.2009 11:55
Kommt öfter vorbeiKommt öfter vorbeiBeiträge: 25Wohnort: HamburgRegistriert: Do 13.11.2008 23:24
Hi Stupsy,

also, als ich mit dem Abi angefangen habe, hatte ich eigentlich ein 1er-Abi anvisiert. Allerdings schwindet mit der Zeit die Hoffnung darauf immer mehr, vor allem, weil ich so schnell wie möglich fertig werden muss, weil sonst meine Finanzierung den Bach runter geht.

Wie weit bist Du denn? Und bei welcher Schule? Ich bin bei der FEB und im 3. Einstieg im 6./7. Studienvierteljahr. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich im Herbst an den Probeklausuren teilnehmen werde.

Wie ich vorgehe: Ich lese ein Heft und schreibe mir dabei Karteikarten. Die lerne ich und schreibe dann die EA. Außerdem lerne ich Vokabeln (vor allem für Spanisch) mit Phase 6. Für's Abi will ich dann nur noch mit den Karten lernen bzw. Sekundärliteratur benutzen. Momentan ist mein Schnitt schon ziemlich gut, denn ich liege so bei 1,4 oder so. Ob ich den Schnitt im Abi halten kann, steht auf einem anderen Blatt. Sekundärliteratur benutze ich in Geo und Mathe, aber eigentlich nur ziemlich wenig. Was meine Gehirn bzw. meinen IQ angeht, bin ich m.E. schon nicht mit Schrott ausgestattet worden ;)

LG Sarah



_________________
http://blubb-die-blubb.livejournal.com/
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: Fr 06.03.2009 23:29
Kommt oftKommt oftBeiträge: 56Registriert: Di 05.02.2008 03:09
Hallo Sarah,
super dass du dich so schnell gemeldet hast!
Ich bin bei der IlS, beim zweiten Einstieg, allerdings noch ziemlich am Anfang,
Dass du jetzt in zeitlichen Schwierigkeiten steckst tut mir leid. Ich glaube genau das ist die größte Hürde wenn man ein möglichst gutes Abi anstrebt.
Ich habe eine Bekannte die ihr ILS-Abi mit 1er-Schnitt gemacht hat, allerdings in Vollzeit. Ich bin beruflich sehr eingespannt und kann ihr Lernprogramm leider nicht so durchziehen.
Leider bin ich auch eher eine Hektikerin: wenn ich (so wie gerade) mit den Einsendeaufgaben hinterherhinke, weil ich mich zu sehr mit Zusatzlektüre beschäftigt habe, kriege ich absolute Panik.
Dennoch habe ich mir vorgenommen in jedem meiner Prüfungsfächer (welche das sein werden weiß ich ja jetzt noch gar nicht) wirklich 200 % zu geben und alles an Zusatzliteratur zu lesen was der Markt hergibt, auch wenn ich dadurch natürlich länger brauche...
So war ich auch zu Schulzeiten drauf (krankheitsbedingter Abbruch in Jgst. 12), was mir 1en in den LKs eingebracht hat.
Ich finde deinen Schnitt von 1,4 wirklich nicht übel, auch wenn es im Abitur wieder anders aussehen kann. Die Bekannte von der ich sprach bekam (angeblich) zum Ende des Lehrgangs in ihren prüfungsrelevanten Fächern nur noch 1en zurück. Das wäre sicher eine gute Basis.
Ich habe auch wieder Kontakt zu einer ehemaligen Mitschülerin aufgenommen, die ihr Abitur damals mit 1,0 geschafft hat. Trotzdem vermisse ich detaillierte Informationen, was man nun wirklich tun muß, um im Abitur top zu sein. Das muß ich wohl für mich selbst herausfinden wenn es so weit ist :D
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass deine Probeklausuren so laufen wie du dir das vorstellst. Danach weißt du ja schon genauer wo du stehst. Leider dauert das bei mir ja noch sooo lange... :)
LG, Stupsy


Offline Profil
BeitragVerfasst: Sa 07.03.2009 09:51
Schon länger dabeiSchon länger dabeiBeiträge: 37Registriert: Di 04.03.2008 17:07
Wie sah denn das Lernprogramm von deiner Bekannten aus?
Hat Sie sich nur mit den ILS-Heften gelernt oder auch mit Sekundärliteratur?


Offline Profil
BeitragVerfasst: So 08.03.2009 01:40
Kommt oftKommt oftBeiträge: 56Registriert: Di 05.02.2008 03:09
Hallo Stadtfan,
meine Bekannte hat jedes Fach so vorbereitet als wäre es ein LK an einem normalen Gymnasium, also mit massig Sekundärliteratur. Leider konnte sie selbst im Nachhinein gar nicht beantworten ob das in dem Umfang nötig war oder ob das ILS-Material weitestgehend ausgereicht hätte.
LG


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 31.03.2009 10:02
Neu hierNeu hierBeiträge: 4Registriert: Di 31.03.2009 09:47
Hast du schon z.B. bei Amazon Bücher wie

So lernt man lernen: Der Weg zum Erfolg (Taschenbuch)
von Sebastian Leitner (Autor)

angeschaut?

Ich habe eins von Christian Grüning; es ist sehr interessant man lernt mit dem Wissen viel bewusster und effektiver. Es wird gleich am Anfang erklärt wie das Hirn so funktioniert und danach viele konkrete Tipps, Methoden und Lesetechniken.


Zuletzt geändert von hippokamp am Do 02.04.2009 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 31.03.2009 15:40
Kommt oftKommt oftBeiträge: 56Registriert: Di 05.02.2008 03:09
Hallo hippokamp,
danke für den Tipp! Das Buch hat ja gute Bewertungen, kommt sofort auf meinen Wunschzettel :D
Ich habe bisher hauptsächlich Bücher die mir helfen sollen Fremdsprachen besser zu lernen, und einige die sich nur mit Techniken zum auswendig lernen befassen. So langsam kriege ich das Gefühl die Streber damals in der Schule wußten einfach wie man besser lernt und waren mir damit einen riesigen Schritt vorraus :)


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 31.03.2009 16:56
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 629Wohnort: NRWRegistriert: Di 13.03.2007 16:12
Hallo Stupsy,

ich brauche zwar nicht zwingend einen 1ser Schnitt, aber ich würde mich auch nicht dagegen wehren :wink:

Ich kann das Buch von Chr. Grüning auch empfehlen. Schau doch einfach mal in Deiner Bibliothek nach, dort gibt es sicher einige Lernbücher. Das hab ich auch gemacht bevor ich mir die für mich besten gekauft habe.

LG Jennie



_________________
Whether you think you can,
or you think you can't.
You're right.
(Henry Ford)

http://fernabitur.wordpress.com/
Offline Profil Website besuchen
BeitragVerfasst: Do 02.04.2009 22:52
Neu hierNeu hierBeiträge: 4Registriert: Di 31.03.2009 09:47
Mit EssentialPIM oder CUEcards 2000 Notizen auf dem Computer zu machen spart viel Papier und macht mir persönlich auch mehr Spaß.


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 16.04.2009 09:44
Kommt öfter vorbeiKommt öfter vorbeiBeiträge: 27Wohnort: NürnbergRegistriert: Mi 15.04.2009 20:26
auch wenns schon ein bisschen längern her ist, dass hier was geschrieben wurde... auch ich strebe eine 1,x an :)


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 16.04.2009 18:25
Kommt oftKommt oftBeiträge: 56Registriert: Di 05.02.2008 03:09
schön es werden ja immer mehr :D


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mo 17.08.2009 19:12
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 348Registriert: Di 26.06.2007 00:15
:D


Zuletzt geändert von longlife am Mo 17.08.2009 19:14, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
"Genie ist zu 1% Inspiration und zu 99 % Transpiration."
(Edison)
Offline Profil
BeitragVerfasst: Mo 17.08.2009 19:13
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 348Registriert: Di 26.06.2007 00:15
longlife hat geschrieben:
Rein rechnerisch geht es übrigens besser als 1,0. Wenn man in allen Fächern 15 Punkte erreicht, kommt man bei einem Notendurchschnitt von 0,7 raus. Also, dann mal ran ans Werk! 8)



_________________
"Genie ist zu 1% Inspiration und zu 99 % Transpiration."
(Edison)
Offline Profil
BeitragVerfasst: Mo 21.09.2009 01:08
Ich bin auch dabei 8)
habe mir ein unschaffbares ziel gesetzt, aber natürlich ohne selbst zu wissen, dass es unmachbar ist, was man sich jetzt etwas schlecht vostellen kann, dass ich es selber nicht weiß, weil ich es ja schon geschrieben habe. ABER es ist so!

"0.7 zum nächsten Frühjahr"

es ist machbar! Marilyn vos Savant und etliche Autisten würden es auch schaffen.

"Es macht Spaß, das Unmögliche zu tun." (Walt Disney :D )


BeitragVerfasst: Mo 09.11.2009 18:38
Weiss BescheidWeiss BescheidBeiträge: 94Wohnort: StuttgartRegistriert: Mi 22.08.2007 14:16
Ich reihe mich mal in die Liste ein!
Ich will Medizin studieren :)
Und 2,0 als Schnitt wäre für mich schon ein Weltuntergang.

Ich lerne auch mit unmengen Sekundärliteratur und Karteikarten.

Außerdem belege ich jeden Mathe- und Sprachkurs den ich an der VHS ergattern kann ;)

Nächstes Jahr stehen dann die Prüfungen an.

Grüße


Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 3
33 Beiträge
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP