Autor Nachricht

<  Lerngruppen- und Kontakt-Forum  ~  Mütter mit mehreren Kindern, die Fernabi machen??

BeitragVerfasst: Di 12.07.2005 05:13
Extrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 340Wohnort: HeusenstammRegistriert: So 14.11.2004 08:55
Hallo Jil,

zu einem Fernstudium gehört, was uns ja nicht neu ist, eine Menge Disziplin. Das bedeutet, dass Du Dir zum größten Teil jeden Tag selbst in den Allerwertesten treten und arbeiten musst.

Die Fächer, die Du Dir vornimmst, solltest Du nach Möglichkeit auch bearbeiten. Erstelle Dir evtl. einen täglichen Plan, den Du abends abhaken kannst. Das schafft Erfolgserlebnisse. Vornehmen, verschieben - demotiviert Dich nur. Bei aller "Nebenarbeit" wie Kids, Haushalt, Job - realistische erreichbare Ziele setzen.

Am Essay zu "Time is money" habe ich auch etwas gesessen. Da geht eigentlich nur: Stichpunkte (in Deutsch) notieren, was im Text vorkommen soll und später die Ausarbeitung direkt in Englisch starten. Erst den ganzen Text in Deutsch zu schreiben und später in Englisch zu übersetzen hält zu lange auf und ist einfach zu umständlich. Versuche es mal, geht gar nicht so schwer.

Da Mathe ein verbindliches Prüfungsfach ist, muss es ja früher oder später in die tägliche Lernerei mit aufgenommen werden. Damit ich am Ende nicht vor einem Matheberg sitze, hab ich halt irgendwann mal angefangen. Vielleicht kannst Du an eurem örtlichen Gymi/Uni eine Nachhilfe für Dich organisieren. Die Schüler/Studies sind froh, was dazu zu verdienen und es hilft.



_________________
Liebe Grüße Franzi
Offline Profil E-Mail senden Website besuchen YIM
BeitragVerfasst: Di 12.07.2005 11:33
BenutzeravatarWeiss BescheidWeiss BescheidBeiträge: 80Wohnort: TroisdorfRegistriert: Fr 26.11.2004 11:37
Hallo Jil!

Das mit dem verschieben kenne ich auch. Ich mache mir zwar immer einen Stundenplan aber mit Kindern ist es halt schwer einen Zeitplan einzuhalten. So versuche ich auch an Tagen, wo die Zeit knapp ist wenigstens ein bißchen zu lernen. So bin ich zwar langsamer als andere, komme aber trotzdem zum Ziel.
:lol:

Bei dir hört es sich ja so an, als wenn Du schon recht weit bist? Denk doch auch mal an die ganze Arbeit und auch Geld, das Du schon in Dein Studium investiert hast. Wenn Du es soweit gebracht hast, schaffst Du es auch weiter. :wink:

Huhu Franzi schöne Grüße! :D

Bis dann

Michaela


Offline Profil E-Mail senden Website besuchen YIM
BeitragVerfasst: Mi 13.07.2005 08:21
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Registriert: So 10.07.2005 21:34
Hallo Franzi und Michaela, :D

danke für eure Motivation. Habe gestern nicht viel aber doch wenigstens ein bißchen geschafft.
Vor allem hat mich meine GAB02 Klausur motiviert. Die habe ich nämlich gestern zurückbekommen und ich bin sehr zufrieden.
Vor allem weil ich echte Schwierigkeiten mit den Fragen hatte und irgendwie gar nicht so richtig verstanden habe, was konkret verlangt wurde.
Der Tipp mit Mathe ist ok, ich glaube ich werde das beherzigen und mir Nachhilfe durch eine Studentin geben lassen. Meine Tochter ist auf dem Gymnasium und ich schaue einfach mal am schwarzen Brett nach, vielleicht bietet ja jemand was an.

Ich bin übrigens seit vergangenem Jahr September bei der SGD. Ich teile die Ansicht mit euch-jeden Tag ein bißchen lernen, besser als lange Zeit gar nichts. Liebe Grüße von Jil :)


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 16.08.2005 17:52
Extrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 340Wohnort: HeusenstammRegistriert: So 14.11.2004 08:55
Hallo Jil *wink*,

wollte mal nachhören, wie es Dir in der letzten Zeit ergangen ist? Bist Du noch fleißig (regelmäßig) dabei oder sonnst Du Dich am Ende auf irgendeiner netten Urlaubsinsel? Du kannst ja mal kurz zurückwinken :D

Frohes Schaffen für alle!



_________________
Liebe Grüße Franzi
Offline Profil E-Mail senden Website besuchen YIM
BeitragVerfasst: Do 03.11.2005 20:15
Hallo! :o

Ich habe überlegt, meine Kinder in der ILS Zeit zu bekommen. Da ich 3 Jahre dabei sein werde, wäre mein Kind zum Ende des Abis hin ungefähr so weit, in die KiTa zu gehen. Denn mir fällt in den nächsten 10 Jahren keine Zeit ein, wo ich mich so ausgiebig um ein Kind kümmern könne.

Na ja, ich war zu dem Zeitpunkt aber erst 20, jetzt bin ich 21 und ich werde die Kinderplanung wohl noch etwas hinauszögern müssen. :o

Respekt an alle lernenden mamis!

Lachende Göttin


BeitragVerfasst: Di 06.12.2005 20:14
BenutzeravatarKommt oftKommt oftBeiträge: 52Wohnort: IngelfingenRegistriert: Mi 16.02.2005 19:49
Also ich bin jetzt seit einem dreiviertel Jahr bei der SGD habe in der Zeit nicht allzuviel geschafft....

Jetzt im Januar werde ich zur ILS wechseln und da wieder neu starten. Die Gründe dafür habe ich mehrfach in einem anderen Forum dargestellt.

www.studies-online.com

ich bin da der wuselfritze

naja meine 2 Kinder sind größer gewurden (ja wirklich die kleinen wachsen :))
... jetzt ist der große knapp 4 und der kleine 2 einhalb

und bald gehen beide in den Kindi!


Aber andererseits wird jetzt auch das Geld sehr sehr knapp und ich muß überlegen wieder voll arbeiten zu gehn. Naja mal schauen.


Wie alt sind eure Kinder jetzt?



_________________
Liebe Grüße vom Schmunzelhasen Heidi
Offline Profil E-Mail senden ICQ YIM
BeitragVerfasst: Mi 07.12.2005 07:58
Extrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 340Wohnort: HeusenstammRegistriert: So 14.11.2004 08:55
Hallo Heidi,

meine Tochter wird nächstes Jahr 18!!! Volljährig. Ich kann es kaum glauben, wie die Zeit vergeht. Die restlichen Kids sind 15, 13 und 11. Relativ selbstständig und mir bleibt viiiiiiel Zeit für mich.



_________________
Liebe Grüße Franzi
Offline Profil E-Mail senden Website besuchen YIM
BeitragVerfasst: Mo 22.05.2006 20:42
BenutzeravatarExtrem engagiertExtrem engagiertBeiträge: 296Wohnort: HamburgRegistriert: Mo 22.05.2006 15:50
Hallo,

habe alleinerziehend mit Kind mein Externes Abi nach Fernlehrgang sehr gut bestanden trotz vieler Rückschläge, Schicksalsschläge, Krankheit und Geldnot. Mittlerweile studiere ich regulär und finde rückblickend: Es ist ein harter, sehr harter Weg gewesen. Aber ich würde ihn wieder machen! Das Externe Abi ist, wenn man normale Abiturienten und ihre Wissens-, Organisations und methodischen Defizite betrachtet, definitiv der bessere Lernweg!!! Das kriege ich jeden Tag an der Uni mit: Aus Erfahrung in den Seminaren, von Professoren, von Lektoren, von ratlosen/hilflosen Kommilitonen.

Und ihr schafft das auch: Wenn ihr bereit seit, echt zu kämpfen!!!

Und noch eins: Lasst Euch nicht einreden, Ihr wäret schlechte Mütter weil Ihr Abi macht und wenig Zeit für die Kinder habt! Das ist nicht wahr! Die Kinder profitieren früher oder später von ihren STARKEN MÜTTERN. Mein Sohn hat schon mit 4 Jahren flüssig lesen gelernt.... weil er es von mir nicht anders kannte! Auch orientiert er sich heute sehr stark am Wissen, Erforschen, Streben, Nachlesen, Überprüfen. Dies alles hat ihm eine sekundäre Hochbegabung eingebracht: Soviel zum Thema "ehrgeizige Rabenmütter". Es hat meinem Kind nicht geschadet, dass Mama Abi gemacht hat!

Viele liebe Grüße :)
I-Ci



_________________
ABI 05 nach ILS-Lehrgang
Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 18.07.2006 08:08
HUHUUU IHR LIEBEN,

so, nachdem mir keiner antwortet *snief* schreib ich halt mal hier rein. Bin 24 Jahre alt und habe auch 2 Kinder im Alter von 3Jahren und 5 Monaten. bin seit letzter Woche dabei und hab den 3. Einstieg gewählt mit Engl/Franz. Bin höchst motiviert und freue mich wenn mir jemand zurückschreibt...

Ganz liebe Grüße aus Mühldorf

Mia


BeitragVerfasst: Di 18.07.2006 13:10
Hallo!

Also ich habe zwar nur 1 Kind, gehe aber nebenbei noch Vollzeit arbeiten.
Wie gefällt dir denn das Abi bis jetzt? Kommst du mit den Heften zu Recht?

Würde mich freuen von dir zu hören.

LG Claudia


BeitragVerfasst: Di 18.07.2006 19:18
Neu hierNeu hierBeiträge: 2Registriert: Fr 14.07.2006 14:47
Hallo Claudia,

bis jetzt find ich`s echt super. Könnte in jeder freien Minute lernen. Die Hefte sind gut erklärt. Machst du auch dein Abi, und welchen Einstieg hast du denn?

Ganz liebe Grüße

Mia


Offline Profil E-Mail senden
BeitragVerfasst: Mi 19.07.2006 08:09
Kommt öfter vorbeiKommt öfter vorbeiBeiträge: 25Wohnort: HamburgRegistriert: So 08.05.2005 12:47
Hallo!

Ja, ich mache auch mein Abi nach.Habe den 3.Einstieg. Hatte das ganze schon mal 2001 begonnen und danach eine längere Pause gemacht. Nun bin ich seit Juni wieder dabei und motiviert wie noch nie.:o)

LG Claudia


Offline Profil E-Mail senden
BeitragVerfasst: Mo 14.08.2006 17:21
Neu hierNeu hierBeiträge: 8Wohnort: ObermendigRegistriert: Mo 14.08.2006 17:14
Hallo alle zusammen,
mein Name ist Nico, ich bin 32 Jahre alt, habe vier Kinder und habe mich endlich dazu durchgerungen mein Abi zu machen. Ich habe mich letzte Woche bei ils angemeldet mit dem 2. Einstieg Engl./Latein. Und jetzt warte ich ganz gespannt auf meine Hefte...
Suche natürlich noch Leute zum lernen, denn gemeinsam geht das schon besser.


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mi 27.09.2006 19:30
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Wohnort: thüringenRegistriert: Do 14.09.2006 13:24
moin

na dann kann ich mich ja auch hier druntersetzen, hab mich gerade angemeldet bei der fernakademie klett. Bin 25, verheiratet und hab auch zwei kinder (fast2, 4).

Die große geht in die kita, von daher das kleinere problem. So hab ich nur die kleine zuhause und das problem das ich meine tage von woche zu woche anders planen müßte da mein mann im 3schichtsysthem arbeitet. Aber wat solls, wird schon werden. :lol:

gruß und kuß
shila


Offline Profil
BeitragVerfasst: Sa 21.02.2009 20:18
Neu hierNeu hierBeiträge: 3Wohnort: Freyburg/U.Registriert: So 03.12.2006 20:07
Hier ist ebenfalls so leer wie in allen anderen Foren zum Thema Abitur auch.

Macht keiner mehr ein Fernabi oder wieso tut sich in den Foren so wenig? Lernt ihr alle :shock:

Ich habe mal zumindest für die ILS Fernabi Teilnehmer ein kleines Forum erstellt. Ich weiss nicht ob ich darauf verlinken darf, deswegen wäre es gut, wenn mir jeamnd ein Tipp geben könnte. Darf ich oder nicht?



_________________
Mein Fernabi Tagebuch
http://www.fernstudium-index.de/blog/
Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 2 von 3
32 Beiträge
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Protected by Anti-Spam ACP